Pneumatische Pulsationstherapie

Es werden Verklebungen der Hautschichten und des Bindegewebes durch pulsierende, mit Unterdruck arbeitenden Schröpfköpfen gelöst. Die Schlackenstoffe werden durch die pulsierende, das Lymphgefäßsystem aktivierende Funktion sofort abtransportiert. Außerdem wird die Durchblutung des Gewebes je nach Intensität aktiviert und die Muskulatur kommt zur Entspannung.

Dauer: ca. 20-25 min.

Rückenschulkurse

Unser Kursprogramm

Wir aktivieren den gesamten Körper, jedes Mal mit einem anderen Schwerpunkt z.Bsp. Rückenmuskulatur kräftigen, Beweglichkeit der großen Gelenke fördern, Gleichgewichtsschulung ...

Wir würden auch Sie gern " bewegen" wollen.

Bitte informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail nach den aktuell laufenden Kursen.
Diese Kurse werden von den Krankenkassen gefördert. Die Konditionen sind bei Ihrer Krankenkasse zu erfragen.

TUINA-Massage

Der chinesische Begriff für die traditionelle manuelle Behandlung –TUINA- bezieht sich auf zwei Haupttechniken, Drücken und Ziehen, stellt aber den Überbegriff für die seit über 500 Jahren angewanden verschiedenen chinesischen Behandlungsformen dar.

Heute ist unter dem Begriff TUINA Schub- und Reibetechniken, die Akupressur und Variationen der Druckbehandlung der Meridiane sowie dehnende und gelenk-bzw.wirbelsäulenmobilisierende Techniken zu verstehen.

Nach traditioneller chinesischer Vorstellung ist das Ziel der Behandlung die Wiederherstellung der funktionellen Einheit des Menschen und die Wiederherstellung des Einklangs mit seiner Umgebung. Umwelteinflüssen und emotionelle Störfaktoren werden in die therapeutischen und diagnostischen Überlegungen mit einbezogen.

Es gelten 3 Prinzipien, in welcher Form die Therapie auf den Organismus einwirken soll:

1. umfassende ganzheitliche Regulierung
2. Therapieeffekt nahe am Krankheitsproblem
3. Setzen von Fernsignalen d.h. von entfernten Stellen über Meridiane als Art Reflexbahn mit Reizen arbeiten

Es können verschiedenste Krankheitsbilder behandelt werden ,hier vor allem orthopädische, aber auch innere Medizin z.B. Kopfschmerzen, gynäkologische und kinderheilkundige Gebiete.

Die TUINA-Massage kann auch prophylaktisch zur Verbesserung des Körpergefühls angewandt werden. 

TUINA sollte als Behandlungsserie von mindestens 5 aufeinander folgenden Behandlungen durchgeführt werden.
Zwischen 2 Behandlungen sollte 1 Tag Pause sein.  

Nach der Massage kann es zu einer Steigerung der Probleme kommen, welche aber nach der 2.-3. Behandlung weniger werden sollten. 

Nach meiner eigenen Erfahrung ist aber gleich nach der 1. Behandlung eine spürbare Verbesserung des Zustandes zu erwarten.

 

Haben Sie Fragen oder Interesse? Sprechen Sie mich an.

Ultraschalltherapie

Es erfolgt eine Tiefenerwärmung des Gewebes durch Aktivierung der Zellen mit den Schallwellen. Vermehrte Zellenbewegung unter Zunahme der Wärme fördert die Stoffwechselvorgänge. Appliziert wird dabei über einen Schallkopf. Sollte eine Entzündung vorliegen wird die Therapie als Impulsschall verabreicht, d.h. es wird keine Wärme erzeugt, aber die Zellen aktiviert und somit die Regeneration des Gewebes trotzdem gefördert.

Dauer: 5-10 min

Zentrifugalmassage

Mit Wasser und Seife werden durch intensive Massagegriffe um das Schultergelenk die Muskulatur entspannt, intensiv durchblutet und mobilisierende Massagebewegungen ergänzen die Massage. Diese ist empfehlenswert zur Behandlung des Armes und der Schulter bei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen in diesem Bereich.

Dauer: 20 min